Neues Rathaus | Dr.-Külz-Ring 19 | 01067 Dresden
+49 351 488 1050
afd-fraktion@dresden.de

Brandanschläge sind Zeichen von Gesellschaftsverachtung

Brandanschläge sind Zeichen von Gesellschaftsverachtung

In der Dresdner Neustadt wurde, vermutlich von Linksextremisten, erneut ein Brandanschlag auf ein Fahrzeug der Firma Hentschke Bau verübt. Bei dem Brand in der Nacht zu Freitag wurden auch drei weitere Fahrzeuge zerstört. Die Feuerwehr konnte das weitere Übergreifen der Flammen auf angrenzende Fahrzeuge verhindern.

Am 5. November war bereits ein Bagger der Firma angezündet worden sowie Fahrzeuge einer Baufirma in Rodewisch. Beide Unternehmen bauen am neuen Gefängnis in Zwickau mit. Linksextreme hatte sich im Internet bereits zu den Anschlägen bekannt.

„Wir hoffen, dass die Polizei die Täter zügig ermittelt und dingfest macht“, betont Vorsitzende der AfD-Fraktion im Dresdner Stadtrat, Wolf Hagen Braun, und fordert: „Schluss mit der Verharmlosung von Linksextremismus! Wer Brandanschläge verübt, zeigt nicht nur seine Verachtung gegenüber unserer Gesellschaft, sondern nimmt auch die Gefährdung von Menschenleben mutwillig in Kauf!“

image_pdfimage_print
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial