Neues Rathaus | Dr.-Külz-Ring 19 | 01067 Dresden
+49 351 488 1050
afd-fraktion@dresden.de

Dresden soll Familienhauptstadt werden

Die Diskussion um die Erhöhung der Elternbeiträge hat gezeigt, dass der Stadtrat seiner politischen Verantwortung versucht gerecht zu werden. Die Erhebung von Beiträgen für die Kinderbetreuung ist nicht nur eine finanzpolitische Angelegenheit, sondern auch ganz wesentlich eine sozialpolitische Herausforderung. Die aktuelle Kritik von Finanzbürgermeister Peter Lames am Stadtrat ist daher nicht nachvollziehbar und soll nicht unerwidert bleiben“, sagt Bernd Lommel, stellvertretender Vorsitzender der AfD-Fraktion im Stadtrat der Landeshauptstadt Dresden.

Die Höhe der Beiträge hat mittlerweile ein Niveau erreicht, das für Familien mit durchschnittlichem Einkommen zur großen Herausforderung wird. Die finanziellen Spielräume der Stadt sind bei fortgesetzter Ausgabenpolitik ebenfalls nicht rosig. Den Haushalt der Stadt aber auf Kosten der Familienhaushalte im Lot zu halten, lehnt die AfD-Fraktion entschieden ab“, führt Bernd Lommel aus. „Attraktivität für Familien ist aus stadtpolitischer Sicht kein Selbstzweck. Eine kluge, familienfreundliche Politik stimuliert vielmehr die weitere positive, auch wirtschaftliche Entwicklung Dresdens.

Familienfreundlichkeit ist das Gebot der Stunde, um Dresden zukunftsfähig zu halten. Notwendig ist daher eine klare Prioritätensetzung zum Wohle der Familien, die die Stadt zwingt, den Gürtel an anderer Stelle enger zu schnallen. Als AfD-Fraktion sehen wir immenses Einsparpotential vor allem bei Projekten, die nur einem kleinen Personenkreis exklusiv zur Verfügung stehen“, erklärt Bernd Lommel.

image_pdfimage_print
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial