Neues Rathaus | Dr.-Külz-Ring 19 | 01067 Dresden
+49 351 488 1050
afd-fraktion@dresden.de

DVB setzt auf Diesel

Die AfD-Stadtratsfraktion begrüßt die Anschaffung von 73 neuen Bussen durch die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB). Dabei wird rund ein Drittel der Anschaffungskosten durch Mittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert, dies entspricht einer Fördersumme von 8,7 Millionen Euro. Die neuen Busse, für die die Ausschreibung bereits läuft, sollen bis 2023 zur Verfügung stehen und die DVB-Busflotte modernisieren.

Dazu erklärt AfD-Stadtrat Christian Pinkert, Mitglied im Aufsichtsrat der DVB: „Dass die DVB auf Busse mit Diesel-Motor setzt, zeigt, dass der Diesel auch weiterhin die Zukunftstechnologie im Bereich Transport und öffentlicher Personennahverkehr ist. Moderne Diesel-Motoren sind zuverlässig, effizient und umweltfreundlich. Durch geringeren Kraftstoffverbrauch senken sie die Betriebskosten und die Schadstoffemissionen.

Busse mit Elektroantrieb sind für die Anforderungen oftmals nicht praktikabel. Zudem entstehen dadurch hohen Folgekosten bei Wartung, Entsorgung und der Umstrukturierung der Betriebshöfe“, ergänzt Christian Pinkert.

image_pdfimage_print
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial