Maskenpflicht in Dresden?

Medienberichten zufolge spricht sich Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert auch für das verpflichtende Tragen von Mundschutz in der Öffentlichkeit aus – sofern genügend Masken verfügbar sind.

Dieser Vorschlag überzeugt AfD-Stadtrat Harald Gilke, Mitglied im Ausschuss für Gesundheit, nicht: „Wenn man bedenkt wie viel Aufwand betrieben werden muss, damit jeder einen Mundschutz bekommt, müssen ein paar Fragen erlaubt sein: Ist ein Mundschutz für alle da – Dresden hat ca. 560.000 Einwohner? Sind die Masken wiederverwendbar? Ist die Nachschubversorgung gesichert? Und wer trägt die Kosten für Produktion und Logistik? Bevor solche Fragen nicht abschließend geklärt sind, tragen solche Ankündigungen mehr zur Verunsicherung als zur Beruhigung bei.“