Neues Rathaus | Dr.-Külz-Ring 19 | 01067 Dresden
+49 351 488 1050
afd-fraktion@dresden.de

Narrenmund tut Wahrheit kund

Zum Aschermittwoch hat der Dresdner Carneval Club e. V. den Stadtrat der Landeshauptstadt Dresden mit der „Goldenen Taschenlampe“ ausgezeichnet. Der närrische Preis macht darauf aufmerksam, dass trotz 25-jähriger Planung und aufgelaufenen Kosten von 3 Mio. Euro an der Königsbrücker Straße noch kein Stein bewegt wurde. Der Stadtrat solle daran erinnert werden, dass Entscheidungen im Sinne der Bürger nicht nur diskutiert, sondern getroffen und umgesetzt werden sollen, so der Karnevalsverein.

Zur Verleihung waren sämtliche Fraktionen und fraktionslosen Stadträte eingeladen, doch nur Vertreter der AfD-Fraktion nahmen das berechtigte Anliegen des Dresdner Carneval Club e. V. ernst und erschienen zur Preisvergabe. Sogar Oberbürgermeister Hilbert ließ sich durch Bürgermeister Schmidt-Lomontain vertreten.

„Das Hickhack um die Königsbrücker Straße haben die Fraktionen der Altparteien zu vertreten. Zugleich stellen sie sich aber nicht ihrer kommunalpolitischen Verantwortung und schlagen sich in die Büsche, wenn zivilgesellschaftliche Kritik geübt wird. Das ist beschämend und völlig unangebracht“, sagt Wolf Hagen Braun, Fraktionsvorsitzender der AfD-Fraktion im Dresdner Stadtrat.

image_pdfimage_print
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial