Neues Rathaus | Dr.-Külz-Ring 19 | 01067 Dresden
+49 351 488 1050
afd-fraktion@dresden.de

Opfer der Bombenangriffe auf Dresden im Februar 1945

In der Nacht zum Sonntag wurde zum wiederholten Male das Andenken an die Opfer der Bombenangriffe auf Dresden im Februar 1945 geschändet.

Laut einer Mitteilung der Polizeidirektion Dresden nahmen bisher unbekannte Täter die Kränze sowie ein großes Kreuz aus Metall von der Gedenkstätte am Altmarkt und warfen sie in den benachbarten Zugang einer öffentlichen Toilette!

„Dass dieser sensible Erinnerungsort immer wieder von Schmierfinken und Randalierern heimgesucht wird, ist eine Schande. Die unzähligen Opfer und ihre Angehörigen haben bereits durch den Bombenhagel unendliches Leid erfahren müssen und werden durch jede einzelne dieser Taten verunglimpft. Die AfD-Fraktion hat einem Antrag für den Schutz dieser Gedenkstätte eingebracht, über den der Stadtrat hoffentlich bald entscheiden wird. Es ist uns ein besonderes Anliegen, dass kein einziges Opfer der Angriffe auf Dresden jemals vergessen wird und ihnen ein würdiges Gedenken zu Teil wird“, so AfD-Stadtrat Heiko Müller.

image_pdfimage_print
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial